Grünzug Weißeritz-Faltblatt zum neuen Park in der Stadt ist erschienen

Vor kurzem wurde das neue, mehr als 1200 Meter lange Teilstück des Grünzuges Weißeritz der Öffentlichkeit übergeben. Die neue Strecke verbindet den Innenstadtring an der Ammonstraße (in der Nähe des World Trade Centers) über den ehemaligen Kohlebahnhof mit der Kesselsdorfer Straße in Löbtau. Von der Ammonstraße gelangt man durch zwei Tunnel in Verlängerung der Ehrlichstraße zum Grünzugeingang an der Südseite des Bahndamms. Zur näheren Erläuterung der kaum noch sichtbaren historischen Bezüge entlang des Grünzuges, wurden Informationstafeln aufgestellt. Die Themen und Inhalte hierzu wurden maßgeblich vom Stammtisch Weißeritz, einer Vereinigung von Bürgern, die an der Entwicklung dieses Stadtgebiets Anteil nehmen, erarbeitet. Darüber informiert nun sehr anschaulich und mit einer Karte sowie mit Fotos illustriert das Faltblatt “ Grünzug Weißeritz “ Der neue Park in der Stadt.
Die neue kostenlose Publikation der Landeshauptstadt Dresden liegt an den Infostellen des Rathauses, Dr.-Külz-Ring 19 sowie im Technischen Rathaus, Hamburger Straße aus. Außerdem ist sie in den Ortsämtern Cotta und Plauen erhältlich.
Weitere Daten, Informationen sowie Ansprechpartner gibt es auch im Internet unter www.dresden.de/weisseritz.

Einen Kommentar schreiben:

Du mußt angemeldet sein um einen Kommentar abgeben zu können.