Architektur der 60iger auf Film

Am 21.3. war Premiere des neuen Film von Susann Buttolo und Ralf Kukula
Was bleibt – Architektur der Nachkriegsmoderne in Dresden„.

Architekten zb. des Freßwürfel, des Kulturpalastes und Kunsthistoriker kommen zu Wort. Geplante Konzepte aus den 60igern, politische Entscheidungen und ein Blick aus heutiger Sicht.

Ich finde ein gelungener Film über eine so bewegende Stadtgeschichte.
Mehr Infos:
http://www.balancefilm.de

Reiko

Einen Kommentar schreiben:

Du mußt angemeldet sein um einen Kommentar abgeben zu können.